Der Kieler Hafen, im Hintergrund sind eine Fähre sowie die Hörnbrücke zu sehen, im Vordergrund ein Schlepper-Schiff.

Kiel wird immer mehr zu Schilda!

Der Kandidat der Partei DIE LINKE zur Wahl des Oberbürgermeisters, Björn Thoroe, äußert sich zur Baupanne am Kieler ZOB:

„Kiel wird immer mehr zu Schilda. Das Hörnbad voller Baufehler, der Kleine-Kiel-Kanal mehrere Millionen teurer, der Kauf des Schlosses und dessen nötige millionenschwere Sanierung, mehrere verpatzte Ausschreibungen und jetzt das Mörtelgate beim Bau des ZOBs.

Ich habe Fragen: Seit wann wusste die Stadt vom Pfusch am Bau? Wer hat wie oft die Bauaufsicht wahrgenommen und wann sind die offenen Stellen in der Bauaufsicht endlich besetzt? Auf jeden Fall liegt die Verantwortung für diesen Murks bei der Verwaltungsspitze, die nach dem Motto nichts hören, nichts sehen, nichts sagen handelt. Bis das Desaster dann eben irgendwann perfekt ist.“